Neues Hallenkonzept in der Niedersachsenhalle

Grüne Woche 2018: Neue Niedersachsenhalle gefällt Ausstellern und Besuchern

Das neue Hallenkonzept des niedersächsischen Ausstellungsbeitrages in Halle 20 auf der Internationalen Grünen Woche ist bei Besuchern und Ausstellern auf positive Resonanz gestoßen. Fast alle Aussteller waren sogar sehr angetan von den neuen Ständen, die mit dunklen Holzelementen und angedeuteten Klinkermauern einen warmen und stimmungsvollen Rahmen für die vielen Ausstellungsbeiträge setzten.

Besonders gelobt wurde die Eventfläche mit komplett neuer Bühne, verbesserter Akustik und großer LED-Videowand, die sich jetzt mitten in der Halle befindet. Bei den Besuchern kam besonders die neue „Schnucken-Schänke“ gut an. So gut, dass es oft schwer war, einen Platz für einen entspannten Zwischenstopp bei niedersächsischen Leckereien zu finden.

Alle Aussteller waren am Schluss der zehn Tage dauernden Messe mit dem Ergebnis hochzufrieden. Besonders stark war die Nachfrage nach Tourismus-Angeboten in der Lüneburger Heide und im Weserbergland, aber auch Spezialitäten wie Norderneyer Schinken oder Ziegenfrischkäse von der Ottensteiner Hochebene fanden reißenden Absatz. Eine Premiere war die Teilnahme an der Messe für einige kleine Start-up-Unternehmen aus Niedersachsen. Käse-Alternativen aus Cashew Kernen, Premium-Lebkuchen, Blütensalz oder Zwiebelmarmelade stießen auf großes Interesse der Messegäste. Überrascht waren die jungen Unternehmerinnen und Unternehmer, dass auch zahlreiche Fachbesucher an die Stände kamen. So ergaben sich wertvolle Gespräche und Kontakte.

Sieben Ausstellergemeinschaften und 13 Einzelausteller präsentierten in der Halle einen Sinnes- und Geschmacksparcour quer durch Niedersachsens abwechslungsreiche Regionen. Neben vielen kulinarischen Spezialitäten konnte auch das Reiseland Niedersachsen entdeckt werden. Rund 400.000 Besucher zählte die Messe insgesamt, die allermeisten davon kamen bei Ihrem Rundgang über das Messegelände auch durch die Niedersachsenhalle.

Nach der Messe ist vor der Messe, heißt es jetzt für das Team der Marketinggesellschaft, das den niedersächsischen Auftritt im Auftrag des niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums organisiert. Auch wenn der Auftakt gelungen ist, gibt es bis zur Grünen Woche 2019 doch noch jede Menge Detailarbeit, um die neue Niedersachsenhalle noch attraktiver zu machen.

Die Internationale Grüne Woche 2019 findet vom 18.-27. Januar 2019 statt.

Leistung kompakt

  • Anmietung der gesamten Ausstellungsfläche, inkl. Auma- und GEMA-Gebühren
  • Beauftragung und Überwachung eines professionellen Standbaus
  • Individuelle Beratung in allen Fragen Ihres Messeauftritt
  • Professionell moderiertes Hallen-Entertainment, Gemeinschaftliche Eventbühne für, z. B. Interviews, Produktvorstellungen, Kochshows, Gewinnspiele, Theater und Musik aus Ihrer Region
  • Einbindung Ihres Messestandes in offizielle Anlässe und VIP-Rundgänge
  • WLAN-Zugang für Aussteller inklusive
  • Unterstützung in der Medienarbeit für Ihr Messethema

Ihre Ansprechpartner

Michael Marquardt
Marketing- und Vertriebsberatung, Management-Seminare, Verbrauchermessen

Tel.: 0511 34879-53
Email: m.marquardt@mg-niedersachsen.de

Peter Wachter
Public Relations

Tel.: 0511 34879-51
Email: p.wachter@mg-niedersachsen.de