Managementwissen entwickeln

    Podiumsdiskussion auf der Zukunftswerkstatt 2018

    Zukunft auf dem Land: mehr Chancen als Risiken

    Die Zukunft auf dem Land ist – nein, nicht rosa, aber auch alles andere als düster. Was der Heidelberger Trendforscher Dr. Eike Wenzel und der Dorf-Experte Prof Dr. Gerhard Henkel zum Wandel im ländlichen Raum in den nächsten Jahren sagten, konnte die gut 600 Gäste im überfüllten Saal auf der diesjährigen Zukunftswerkstatt am 24. Januar in Berlin durchaus mit Optimismus erfüllen.
    mehr lesen
    Zukunftswerkstatt 2018

    Zukunftswerkstatt: Ländliche Räume– eine Vision für 2050

    Auf der Grünen Woche 2018 befasst sich die jährliche Tagung Zukunftswerkstatt der Marketinggesellschaft mit dem Wandel im ländlichen Raum. Welche Trends zeichnen sich ab, welche Entwicklungen wollen wir, welche Aufgaben und welche Herausforderungen kommen dabei auf die Land- und Ernährungswirtschaft zu? Darum geht es, am Mittwoch, 24.01.2018, ab 17.30 Uhr im Saal Berlin der Messehalle 7.3 auf dem Berliner Messegelände.
    mehr lesen
    Referenten der Veranstaltung "Perspektiven des (Land-) Wirtschaftens", Foto: Marketinggesellschaft

    Die Digitalisierung soll nützen, entscheiden will der Landwirt

    „Die Digitalisierung in der Landwirtschaft werde exponentiell wachsen, der Schlepper sei eine gute Andockstation für das Smartphone und Google profitiere davon", prognostizierte Prof. Dr. Michael Clasen von der Hochschule Hannover auf der Veranstaltung „Perspektiven des (Land-) Wirtschaftens“, zu der die Junglandwirte Niedersachsen e. V., die Niedersächsische Landjugend e. V. und die Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft e. V. im November in das Unternehmen Fricke Landtechnik in Heeslingen eingeladen hatten.
    mehr lesen
    Zweites INANi-Seminar fand bei der AGRAVIS AG in Münster statt

    INANi-Seminare: Nachhaltigkeit ist Top-Thema

    Nachhaltigkeit wird in vielen Unternehmen der niedersächsischen Lebensmittelwirtschaft intensiv gelebt. Das zeigte die Seminarreihe „Werteorientierung und Nachhaltigkeit am Wissensstandort Niedersachsen.“ Eine konsistente Nachhaltigkeitsstrategie ist in der Ernährungsindustrie demnach mehr ist als ein wortreich beschriebenes Ziel auf der Unternehmens-Homepage. Dennoch bleibt noch einiges zu tun.
    mehr lesen
    Foto: racorn/Shutterstock.com

    Ländlicher Raum: Studie zu Perspektiven selbst schlachtender Handwerksschlachter

    Prozessvorteile nutzen und Transparenz hervorheben – Diese und weitere Empfehlungen formuliert eine von der Marketinggesellschaft betreute Studie zu Perspektiven selbst schlachtender Handwerksschlachter. Anlass der Erhebung ist der Strukturwandel im Ernährungshandwerk, der es vor allem kleinen Bertrieben erschwert, ihre Wertschöpfungsnetzwerke aufrecht zu erhalten.
    mehr lesen