Podiumsdiskussion auf der Zukunftswerkstatt 2018

Zukunft auf dem Land: mehr Chancen als Risiken

Die Zukunft auf dem Land ist – nein, nicht rosa, aber auch alles andere als düster. Was der Heidelberger Trendforscher Dr. Eike Wenzel und der Dorf-Experte Prof Dr. Gerhard Henkel zum Wandel im ländlichen Raum in den nächsten Jahren sagten, konnte die gut 600 Gäste im überfüllten Saal auf der diesjährigen Zukunftswerkstatt am 24. Januar in Berlin durchaus mit Optimismus erfüllen.

Allerdings müssten auch noch jede Menge Hausaufgaben gemacht werden, so die Analyse der beiden Wissenschaftler. Die Vorträge der beiden Wissenschaftler lieferten anschließend jede Menge Stoff für ein lebhaftes Podiumsgespräch, zu dem die Marketinggesellschaft sechs Persönlichkeiten „vom Land“, jedoch mit ganz unterschiedlichen beruflichen Hintergründen, eingeladen hatte. Credo: Es gibt mehr Chancen als Risiken. Jeder ist aufgerufen, seine Zukunft auf dem Land zu gestalten. So war die traditionelle niedersächsische Veranstaltung, die von der Marketinggesellschaft jedes Jahr im Rahmen der Internationalen Grünen Woche organisiert wird, erneut ein voller Erfolg. Foto: Wagenzik


Weitere Informationen zu den Referenten bekommen Sie hier

Ihr Ansprechpartner

Peter Wachter
Public Relations

Tel.: 0511 34879-51
Email: p.wachter@mg-niedersachsen.de

Ute Brauckhoff
Veranstaltungsmanagement, Internet

Tel.: 0511 34879-52
Email: u.brauckhoff@mg-niedersachsen.de