Netzwerkveranstaltung Niedersachsenabend

„Netzwerken“ für die Branche

„Netzwerken“ heißt es heute gemeinhin, wenn wichtige Menschen am Rande von mal mehr, mal weniger öffentlichen Anlässen locker miteinander plaudern. Meist geht es um mehr als um Häppchen und Prosecco. Weshalb auch wir diese Kommunikationsform pflegen. Den Nutzen haben unsere Kunden. 

Wir verfügen über weit gespannte Netzwerke, die wir nutzbar machen können. Klar, dass wir in der Agrar- und Lebensmittelbranche in Niedersachsen, in ihren Verbänden, Einrichtungen und auf den umgebenden politischen Feldern über gute Kontakte verfügen. Auch zu Absatzförderungseinrichtungen der Branche in anderen Bundesländern bestehen belastbare Arbeitskontakte. Dies bewährt sich immer wieder, wenn es etwa um übergeordnete Themen oder konkrete Hilfestellungen geht, beispielsweise, um Unternehmen die Teilnahme an der Ausstellergemeinschaft eines Nachbarlandes auf einer Messe zu ermöglichen. Wichtig ist das immer dann, wenn die Einrichtung des eigenen Bundeslandes dort nicht ausstellt.

Verbindungen bestehen auch zu Clustern und Netzwerken der Ernährungswirtschaft, die Kompetenzen abdecken, über die wir nicht oder nur sehr eingeschränkt verfügen. Diese reichen von Bayern bis Schleswig-Holstein und von Nordrhein-Westfalen bis Brandenburg. Solche bundesländerübergreifenden Kontakte bieten die Chance, dortiges Know-how im Einzelfall für Kunden nutzbar machen zu können oder zumindest Kontakte zu versierten Experten vermitteln zu können. Die Palette der in den verschiedenen Ernährungsclustern der Bundesländer bearbeiteten Themenfelder ist ansehnlich. Sie umfasst beispielsweise Innovationsforschung, Technologietransfer und Prozessoptimierung und reicht über Personalentwicklung, Qualifizierung und Nachwuchsgewinnung bis zu Beschaffung, Logistik, Materialeffizienz und Internationalisierung. Immer mit dem Fokus auf Lebensmittel. Märkte enden eben nicht an Landesgrenzen, Netzwerke auch nicht.

Verwandte Themen

Leistung kompakt

      • Rundgänge von Entscheidungsträgern der Landesregierung auf Messen
      • Buchung von Experten für Diskussionsrunden
      • Vermittlung von Gesprächspartnern im Spannungsfeld Wirtschaft und Politik

        Ihr Ansprechpartner

        Jörg Helmsen
        Förderung, Marketingberatung, Public Affairs, stv. Geschäftsführer

        Tel.: 0511 34879-60
        Email: j.helmsen@mg-niedersachsen.de