Foto: KAMONRAT/Shutterstock.com

FMIG e. V. legt erfolgreiche Export-Beratung 2018 neu auf

Der Verein Food – Made in Germany e. V. (FMIG) setzt sein erfolgreiches Angebot einer Inhouse-Export-Beratung fort. In den Jahren 2018 und 2019 bietet FMIG 32 Beratungstermine an, die vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert werden.

Das Angebot ist auf mittelständische Lebensmittelhersteller zugeschnitten. Die Kosten liegen bei 995 €, zzgl. MwSt. Dafür kommen die Berater direkt ins Haus, um mit den Exportverantwortlichen Chancen und Maßnahmen zur Steigerung des Exportes zu evaluieren. Die Unternehmen erhalten anschließend eine Export-Potenzialanalyse mit Daten, Fakten und Kontakten zu ihren potenziellen Exportländern.

FMIG e. V. ist eine Initiative von mittelständischen Lebensmittelherstellern in Deutschland. Der Verein unterstützt seine Mitglieder in allen Exportfragen und ist eng mit den deutschen Regionen verbunden. Neben eigenen Datenbanken mit Studien, Marktinformationen und Adressen werden umfangreiche Kontakte zu ausländischen Partnern, Agenturen und Importeuren gepflegt. Fördermitglieder sind Marketingorganisationen aus zehn Bundesländern und nationale Verbände. FMIG e. V. ist außerdem Mitglied im nationalen Export-Dachverband GEFA. Die Geschäftsführung erfolgt durch die Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft e. V. in Hannover. 

Verwandte Themen

Leistung kompakt

  • Umfangreiche Analyse des Exportpotenzials Kleiner und Mittelständischer Unternehmen (KMU).
  • Unsere erfahrenen Exportberater besuchen Sie vor Ort in Ihrem Unternehmen.
  • Individuelle Analyse und Beratung.
  • Dokumentation mit Zielmarktrecherchen auf CD

    Ihre Ansprechpartner

    Ralf Pohle
    Exportberatung, Internationale Zusammenarbeit, Fachmessen

    Tel.: 0511 34879-30
    Email: r.pohle@mg-niedersachsen.de

    Gerd Tuppeit
    Exportberatung

    Tel.: 0511 34879-37
    Email: g.tuppeit@mg-niedersachsen.de