Verändertes Ess- und Konsumverhalten - Digitalisierungsschub für Lebensmittelhandel und Ernährungsindustrie

Corona und die damit verbundenen Lockdowns zeigten wie im Brennglas, was „Digitalisierung“ inzwischen möglich macht im Verhältnis zwischen Kunden, Herstellern und Händlern von Lebensmitteln. Und das ist eine ganze Menge, wie die Impulsgeber in diesem Businessforum aufzeigten. In Interviews mit Dr. Christian Schmidt erläuterten Stefan Herzlieb von Rossgoschen Gin, Timo Jakob von der EDEKA Minden Handels GmbH und der Food-Aktivist und Autor Hendrik Haase, wohin aus ihrer Sicht die Reise geht. Eins ist schon jetzt sicher: In der digitalen Welt sehen die Experten mehr Chancen als Risiken und Apps, Influencer und Datenanalysten tragen rasant dazu bei, dass sich Kunden, Händler und Hersteller immer besser verstehen.

Im Interview: Stefan Herzlieb, Timo Jakob und Hendrik Haase

In der digitalen Welt sehen die Experten mehr Chancen als Risiken. Apps, Influencer und Datenanalysten tragen rasant dazu bei, dass sich Kunden, Händler und Hersteller immer besser verstehen.

Dazu passend

Ihr Ansprechpartner

Peter Wachter
Public Relations

Tel.: 0511 34879-51
Email: p.wachter(at)mg-niedersachsen.de