Foto: Marketinggesellschaft

Strategiekonzept Regionales Schweinefleisch

Der Wunsch der Verbraucher nach „regionalen“ Produkten beschäftigte ein großes deutsches  Schlachtunternehmen, das jeden Tag große Mengen Schweinefleisch vermarktet. Wie kann Regionalität als zusätzliches Verkaufsargument in die Vermarktung von Schweinefleisch integriert werden, lautete die Frage an uns.

Konkret ging es bei dem Auftrag darum, strategische Empfehlungen und Bausteine zu entwickeln, um den Absatz des Produktes Schweinefleisch angesichts des wachsenden Regionalbewusstseins der Verbraucher beim Lebensmitteleinkauf zu stützen. Wir analysierten in einer umfangreichen Studie den Markt und die Produktions- und Absatzstrukturen für Schweinefleisch in Deutschland und untersuchten den Begriff „Regionalität“ aus der Perspektive der Kunden an der Fleischtheke.  Hinzu kam eine SWOT-Analyse speziell zur Vermarktungsorganisation des Unternehmens. Im Ergebnis lieferten wir dem Unternehmen eine Vielzahl an Hinweisen für strategische Korrekturen und Empfehlungen für konkrete Maßnahmen. Auf dieser Grundlage konnte das Unternehmen sein Regionalkonzept für die Schweinefleischvermarktung an seine wichtigsten Kunden im Lebensmitteleinzelhandel effektiv weiterentwickeln.

Ihr Ansprechpartner

Michael Marquardt
Marketing- und Vertriebsberatung, Management-Seminare, Verbrauchermessen

Tel.: 0511 34879-53
Email: m.marquardt@mg-niedersachsen.de