heidelbeerstraße-niedersachsen

Projekt Heidelbeerstraße – Kooperatives Marketing für die Region

Rund 1.400 Hektar Heidelbeerplantagen gibt es in Niedersachsen, mehr als in jedem anderen deutschen Bundesland. Warum gibt es eigentlich noch keine Heidelbeerstraße, fragten sich acht engagierte Landwirte im Vermarktungsverbund niedersächsischer Heidelbeeranbauer (BdH). Mit dieser Frage kamen sie zu uns. Gute Idee!

Wir ließen kurzerhand eine wissenschaftliche Arbeit zu diesem Thema schreiben. Eine unserer studentischen Praktikantinnen war so von Heidelbeeren begeistert, dass wir sie nicht lange überzeugen mussten, ihre Masterarbeit über „Kooperatives Marketing für Agrarprodukte einer Region am Beispiel einer niedersächsischen Heidelbeerstraße“ zu schreiben. Thema und Ergebnisse waren so überzeugend, dass das niedersächsische Landwirtschaftsministerium nicht nur die Masterarbeit finanziell unterstützte, sondern auch den Zuschlag für die Förderung des Projektes selbst erteilte. Damit konnten wir mit der Realisierung beginnen. Was daraus geworden ist? Wenn Sie das nächste mal einen Heidelbeerhof besuchen, achte Sie auf das große blaue Hofschild "die blauen Höfe". Mehr als 40 Heidelbeerbetriebe in Niedersachsen haben am Ende zahlreicher Workshops und Arbeitsgruppensitzungen zwar keine Heidelbeerstraße gegründet, aber sie haben sich zum Marketingverbund "die blauen Höfe" zusammengeschlossen.    

Leistung kompakt

  • Machbarkeitsstudien für Ihr Vorhaben
  • Entwicklung eines Marketingkonzeptes
  • Projektmanagement, Umsetzung von Marketingmaßnahmen

        Ihre Ansprechpartnerin

        Anja Gieske-Helmsen
        Wissensmanagement, Marketingberatung

        Tel.: 0511 34879-65
        Email: a.gieske(at)mg-niedersachsen.de