Webport statt Airport: Auslandsgeschäfte digital vorbereiten

Virtuelle B2B-Gespräche bei er Erschließung internationaler Märkte sind möglich, sogar sehr gut. Die Zukunft wird dennoch ein Mix aus physischen und virtuellen Begegnungen sein, meint Holger Hübner, Geschäftsführer der GEFA Service GmbH im Podcast. Steffen Dunkacke, Key-Account-Manager Export bei der Firma H. Pickerd GmbH & Co. KG, dagegen meint in seinem Videobeitrag, dass digitale Veranstaltungen kein richtiger Ersatz für physische Begegnungen sind.Besonders die Neukundenakquise habe sich schwierig gestaltet.

Holger Hübner sieht neue Chancen in der Markterschließung.

Holger Hübner, Geschäftsführer der GEFA Service GmbH, über Erfahrungen in der virtuellen Markterschließung.

Steffen Dunekacke über Geschäftsanbahnung in Corona-Zeiten.

Steffen Dunekacke, Key-Account-Manager Export des Unternehmens H. Pickerd GmbH & Co. KG, schildert seine Erfahrungen mit digitalen Formaten zur Geschäftsanbahnung im In- und Ausland während der Corona-Pandemie.

Dazu passend

Ihr Ansprechpartner

Peter Wachter
Public Relations

Tel.: 0511 34879-51
Email: p.wachter(at)mg-niedersachsen.de