fleischerbefragung-niedersachsen-marketinggesellschaft

Was halten Fleischer von der Lebensmittelinformationsverordnung

Die Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft und der Fleischerverband Niedersachsen-Bremen wollten im Rahmen einer Bachelorarbeit an der Hochschule Osnabrück herausfinden, was das Fleischerhandwerk von der neuen Lebensmittelinformationsverordnung hält.

Fleischermeister Jörg Schlüter seine Frau Heike aus Lehrte (Foto Mitte) bei Hannover freuen sich über den Gewinn eines nagelneues Messersets, das der Fleischerverband Niedersachsen-Bremen und die Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft unter den Teilnehmern einer Umfrage zur Lebensmittelinformationsverordnung verlosten. Die Umfrage war Bestandteil von Sabine Kramers (Foto links) Abschlussarbeit in ihrem Agribusiness-Studium an der Hochschule Osnabrück. Thema der Arbeit waren die Inhalte und die Umsetzung der Lebensmittelinformationsverordnung am Beispiel des Fleischerhandwerkes. „Das Thema ist für uns hochspannend“, meint Isabell Dohm, Geschäftsführerin des Fleischerverbandes Niedersachsen-Bremen (Foto rechts). „Ich freue mich sehr, dass es in Kooperation mit der niedersächsischen Marketinggesellschaft und der Hochschule Osnabrück gelungen ist, diese Arbeit anzustoßen.“

Ihre Ansprechpartner

Werner Detmering
Marketingberatung, Organisationsentwicklung, Regionalvermarktung

Tel.: 0511 34879-64
Email: w.detmering(at)mg-niedersachsen.de

Oliver Halk
Marktforschung

Tel.: 0511 34879-69
Email: o.halk(at)mg-niedersachsen.de